Welcome to Amiga-Storage!, The best for Amiga classic. ©2016-2021 WArMUp-Asso.org
IconLib_46.4.552.lha
Description:Free icon.library in optimized ASM code.
Developer:Peter Keunecke
Readme:
Short: free icon.library in optimized ASM code
Author: Peter Keunecke
Uploader: pkeunecke alice-dsl net
Type: util/libs
Version: 46.4.552
Requires: 68000 CPU or 68020+
Architecture: m68k-amigaos >= 3.0.0

Description:
~~~~~~~~~~~

This is an optimized replacement for the icon.library
of AmigaOS 3.0-3.9 or Aros 68k which can exist in the
Kickstart ROM or is loaded from the LIBS: directory.

This shared library offers several functions to load,
decode, display and save icon images and to configure
settings for the execution of the associated programs
by storing tooltypes, a default tool, stacksize, icon
position and drawer window data in the ".info" files.

Supported icon types are all old and MWB planar icons
as well as color-mapped NewIcons or OS 3.5 ColorIcons
and also OS4 and PNG TrueColor and merged Aros icons.

All icons can be displayed either with the blitter or
FBlit and the Amiga chipset or on a graphics card by
P96 or CGX in their best quality as fast as possible.


Beschreibung:
~~~~~~~~~~~~

Dies ist ein optimierter Ersatz für die icon.library
von AmigaOS 3.0-3.9 oder Aros 68k, die im Kickstart ROM
existiert oder aus dem LIBS: Verzeichnis geladen wird.

Diese Shared Library enthält die Funktionen zum Laden,
Dekodieren, Anzeigen und Speichern von Piktogrammen und
zum Verwalten von Einstellungen für die Ausführung der
zugehörigen Programme durch Erfassen von Tooltypes, dem
DefaultTool, der Stackgrösse, der Icon-Position und bei
Verzeichnissen von Fensterdaten in den ".info"-Dateien.

Unterstützt werden alle alten planaren und MWB-Icons,
sowie palettenbasierte NewIcons oder OS 3.5 ColorIcons,
als auch OS4 oder PNG TrueColor-Icons und Aros Icons.

Alle Icons werden entweder per Blitter oder FBlit vom
Amiga-Chipsatz oder mit P96 bzw CGX auf Grafikkarten in
ihrer besten Qualität so schnell wie möglich angezeigt.


Latest changes:
~~~~~~~~~~~~~~

The icon.library for the 68000 CPU has been upgraded to
version 47.-1 (or 47.65535), since OS 3.2 requires v47.
It has support for the new file type identification too
and can be copied from the libs/68000 drawer to Libs:.

The old v46 68020 library can be found in my libs/68020
drawer now, but v46 is not accepted by OS 3.2 anymore.

The supplied libs/icon.library is the v51 TC020 version
now, which can be used on ALL systems with 68020+ CPUs.
No, it does not need a gfx-card, although it offers all
the support for TrueColor screens and icons in the best
possible quality. Of course, it also works with native
Amiga screen modes and even without P96 or CGX drivers.

Added the ability to identify files without icons also
by the datatypes system as a 2. chance to determine the
names of default icons in case that DefIcons or Eastern
didn't do that or supplied only a standard Project icon.
The datatypes will try to load an icon corresponding to
the internal datatype name, for example something like
ENV:Sys/def_JFIF.info (use SnoopDos), or in case that
this deficon doesn't exist, they also try it again with
the GroupID name, or finally they load the Project icon.
We've 9 groups: System, Animation, Document, Instrument,
Movie, Music, Picture, Sound and Text. A jfif.datatype
would also try to load ENV:Sys/def_picture.info. On WB
3.1 this new feature won't work for the Workbench task,
because that never calls GetIconTagList() with the file
name. But a few other tools like SwazInfo may benefit.

On DOpus5 and WB 3.0/3.1 with native screen modes the
OS4 and PNG icons are now also a lot faster, similar to
the former speed improvement for WB v44+ and Wanderer.
But this concerns the TrueColor library versions only,
not the 68020 and 68000 versions, which are outdated.

DOpus5 has also faster HAM and TrueColor screens with
DOnoColorMapping and its "Custom Icon Dragging Routines"
activated.

Solved issues with different WB and DOpus5 screen modes
as far as possible.

Workaround for crashes of DOpus5 calling CloseScreen()
first, but FreeDiskObject() and ReleasePen() afterwards.
For the latter Intuition=>ActiveScreen is checked now.

On WB v44+ the HAM versions are using my FastWB code for
icon dragging, too. On HAM screens "Reduce8PlanesTo3"
is activated by default now.

The FastWB version makes native screens on WB v44-45
also faster (you won't need FastWB for OS 3.2 systems).

Fixed a potential buffer overflow in the optimization
of the colormap for the case of corrupted icon images.

The RLE decompression for the 2. image of ColorIcons is
delayed now, which can give a 2-5 % speed improvement.
The "NoDelayedImage2" option is not supported anymore.

As a bonus there are 2 script based IconMixers included
(using ProcessIcon) which can combine (True)ColorIcons
with the planar images of MWB or old icons. The mixed
icons will contain both image sets. One script retains
the MWB icon settings, the other one keeps the GlowIcon
tooltypes. My option "Reduce8PlanesTo3" might be useful
for getting correct looking MWB images without wasting
space. Since PNG icons can't store planar images they
have to be converted with "ConvertPNGtoOS4" in advance.
Disable the options "DropPlanarImages" or "DropPlanar"
in tools like RAWBInfo or CopyIcon. The mixed icons get
damaged by AfA_OS, so don't use these IconMixers there.

I've noticed that on systems with native screen modes
and FBlit running it can happen that a program suddenly
calls picasso96API.library, although there is no P96
monitor installed, and if the other P96 files are on
the system, it may load the cybergraphics.library, the
emulation.library and the rtg.library too and installs
several patches over the graphics.library functions,
which may disable my icon.library patches and can cause
conflicts with FBlit. My library detects this now and
installs its own patches "once" again, because DOpus5
and WB 3.0/3.1 need them. This works, but the remaining
P96 conflicts with FBlit at least seem to cause more
flicker when you drag icons around. Ok, usually nobody
has P96 if FBlit is used, so this will rarely happen.


Letzte Änderungen:
~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die icon.library für 68000 CPUs wurde auf Version 47.-1
(oder 47.65535) aktualisiert, weil OS 3.2 v47 benötigt.
Sie unterstützt auch die neue Dateityp-Identifikation
und kann jetzt aus libs/68000 nach Libs: kopiert werden.

Die alte v46 68020 Library befindet sich jetzt in meinem
libs/68020 Verzeichnis, nur OS 3.2 akzeptiert sie nicht.

Als libs/icon.library gibt es nun die v51 TC020 Version,
die auf ALLEN Systemen mit 68020+ verwendet werden kann.
Nein, sie benötigt keine Grafikkarte, obwohl sie volle
Unterstützung für TrueColor Bildschirme und Icons in der
bestmöglichen Qualität mitbringt. Natürlich funktioniert
TC020 auch mit nativen Amiga Bildschirmmodi und benötigt
auch nicht zwangsläufig P96 oder CGX Treiber.

Die Fähigkeit, Dateien ohne Icons zu identifizieren, ist
durch das Datatype-System als 2. Möglichkeit erweitert
worden, um die Namen von Ersatz-Icons zu ermitteln, falls
DefIcons oder Eastern dies nicht getan haben oder nur ein
Projekt Icon geliefert wurde. Die Datatypes versuchen ein
Icon zu laden, das dem internen Datatypenamen entspricht,
zB. so etwas wie ENV:Sys/def_JFIF.info (siehe SnoopDos),
oder für den Fall, dass dieses Deficon nicht existiert,
versuchen sie es auch noch einmal mit dem GroupID-Namen
oder laden schließlich doch das Projekt Icon. 9 Gruppen
gibt es: System, Animation, Document, Instrument, Movie,
Music, Picture, Sound und Text. Ein jfif.datatype würde
auch versuchen, ENV:Sys/def_picture.info zu laden. Unter
WB 3.1 funktioniert dies nicht bei der Workbench Task,
da diese nie GetIconTagList() mit dem Dateinamen aufruft,
aber andere Tools wie SwazInfo könnten davon profitieren.

Auf DOpus5 und WB 3.1 mit nativen Bildschirmmodi werden
die OS4 und PNG Icons jetzt auch viel schneller geladen,
ähnlich der Geschwindigkeitsverbesserung bei WB v44+ und
Wanderer. Dies betrifft aber nur die TrueColor Libraries,
nicht die 68020 und 68000 Versionen, die veraltet sind.

DOpus5 hat auch schnellere HAM und TrueColor Bildschirme
mit DOnoColorMapping und "Custom Icon Dragging Routines".

Probleme bei unterschiedlichen WB und DOpus5 Bildschirm-
modi wurden so weit wie möglich behoben.

Workaround für Abstürze von DOpus5 wegen CloseScreen()-
Aufrufen gefolgt von FreeDiskObject() und ReleasePen().
Bei letzterem wird nun Intuition=>ActiveScreen geprüft.

Auf WB v44+ verwenden die HAM Versionen nun auch meinen
FastWB Code für das Icon-Dragging. Auf HAM Bildschirmen
ist "Reduce8PlanesTo3" ist jetzt standardmäßig aktiviert.

FastWB macht nun auch native Bildschirme auf WB v44-45
schneller (für OS 3.2 Systeme wird dies nicht benötigt).

Ein potentieller Pufferüberlauf bei der CMAP Optimierung
für den Fall von beschädigten Icon-Bildern wurde behoben.

Die RLE Dekompression für das 2. Bild von ColorIcons wird
nun verzögert, was eine Geschwindigkeitsverbesserung von
2-5 % bringen kann. "NoDelayedImage2" gibt es nicht mehr.

Als Bonus sind 2 skriptbasierte IconMixer enthalten, die
mit Hilfe von ProcessIcon die (True)ColorIcons mit den
alten planaren oder MWB Bildern kombinieren können. Die
gemischten Icons enthalten beide Bildsätze. Je ein Skript
behält die die MWB Icon-Einstellungen, das andere behält
die GlowIcon Tooltypes. Meine Option "Reduce8PlanesTo3"
könnte helfen, um 8-farbige MWB Bilder zu erzeugen ohne
Platz zu verschwenden. Da PNG Icons keine planaren Bilder
speichern können, müssen sie vorher mit "ConvertPNGtoOS4"
konvertiert werden. Die Optionen "DropPlanarImages" oder
"DropPlanar" sollte man in Werkzeugen wie RAWBInfo oder
CopyIcon deaktivieren. Die gemischten Icons werden unter
AfA_OS leider beschädigt.

Ich habe festgestellt, dass es auf Systemen mit nativen
Bildschirmmodi und FBlit passieren kann, dass Programme
plötzlich die Picasso96API.library aufrufen, obwohl kein
P96 Monitor installiert ist, und wenn die anderen P96
Dateien auf dem System vorhanden sind, lädt es eventuell
die cybergraphics.library, die emulation.library und die
rtg.library und installiert verschiedene Patches über
Funktionen der graphics.library, die möglicherweise die
icon.library Patches deaktivieren und Konflikte mit FBlit
verursachen können. Meine Bibliothek erkennt dies nun und
installiert ihre eigenen Patches "noch einmal", da DOpus5
und WB 3.0/3.1 sie benötigen. Das funktioniert, aber die
verbleibenden P96 Konflikte mit FBlit scheinen zumindest
mehr Flackern zu verursachen, wenn man Icons verschiebt.
Ok, normalerweise hat niemand P96, wenn FBlit verwendet
wird, also wird dies eher selten passieren.


Distribution:
~~~~~~~~~~~~

This program is freeware. I don't give any warranties.
You are using this program on your own risk and you
are responsible for any damage it could cause to your
system. This icon.library is completely independent
and free of the AmigaOS copyright. :)

It's not allowed to distribute or install the TrueColor
versions of this icon.library with or on AmiKit X or XE
or any other freeware distro or software package for
more than 10 Euro. Any other bundling with commercial
products is prohibited, too. This applies to the Aros-,
LD020 and all v51 versions. They may switch into a low
quality mode after a while and it's not recommended to
use them on AmiKit X or XE, which are not supported
anymore! But you can still use the new 68000 or 68020
versions, or any other versions of older releases up to
Build #538 without restrictions.


Verteilung:
~~~~~~~~~~

Dieses Programm ist Freeware. Ich gebe keine Garantien.
Die Benutzung erfolgt auf eigenes Risiko und der Nutzer
trägt für jegliche Schäden an seinem System selbst die
Verantwortung. Diese icon.library ist vollständig frei
und unabhängig vom AmigaOS Copyright. :)

Die Verteilung oder die Installation der TrueColor
Versionen dieser icon.library mit oder auf AmiKit X,
AmiKit XE oder einer anderen Freeware Distribution
für mehr als 10 Euro sind nicht erlaubt. Jede Art der
Bündelung mit kommerziellen Produkten ist verboten.
Dies gilt für die Aros-, LD020 und alle v51 Versionen.
Sie schalten sich möglicherweise nach einiger Zeit
in einen Modus mit geringerer Qualität und es wird
nicht empfohlen, sie mit AmiKit X, XE zu verwenden,
die inzwischen nicht mehr unterstützt werden !
Sie können aber weiterhin die neuen 68000 oder 68020
Versionen oder andere Versionen von älteren Ausgaben
bis hin zu Build #538 ohne Einschränkungen verwenden.


Copyright 2007-2021:
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Peter Keunecke


Upload Date:Sep 12 2021
Category:System/Libs
Download:IconLib_46.4.552.lha
Size:1 MB
Downloads:18
Comment(s):